Roioja Alta Gran Reserva 904, 2001 vs Percarlo 1997

Die einzige Gemeinsamkeit bei diesem Paar ist dass beide Weine schon ordentlich Jahre auf dem "Buckel" haben. Ansonsonsten könnten sie unterschiedlicher nicht sein.
Der Percarlo zeigte zwar leichte Brauntöne in der Farbe war aber ansonsten nach wie vor großartig in Schuss. Keinerlei Reifenoten, sondern ganz im Gegenteil wunderbar ausgeglichen, rund mit schöner Frucht und Länge. Ein ganz großer Wein! Ein 21 Jahre alter Toskaner! Respekt! Ganz und gar unerwartet!
Der Rioja war gut, etwas streng und säurebetont, konnte aber im Vergleich zum Percarlo nur verlieren.

Doosberg 2014 Peter Jakob Kühn

Goldgelb in der Farbe. In der Nase exotische Früchte und Zitrusnoten. Im Geschmack schon reif mit leichter Botrytis, voller Körper mit großer Mineralität, und schönen Aromen von exotischen Früchten. Jetzt schon perfekt trinkreif wir ihm die gut eingebundene Säure noch weitere Jahre ermöglichen. Perfekt zur asiatischen Küche.

Brunello Argiano 2010

In der Farbe dunkles Rubinrot. In der Nase balsamische Noten, Himbeere und Cassis. Im Geschmack wunderbar alles vereint. Voller Körper und sehr elegant. Rote Früchte mit Cassis und Himbeeren, mineralisch und sehr ausgewogen. Das Jahr 2010 war für die Weine aus Montalcino ein ausgezeichneter Jahrgang und Argiano ist ein gutes Beispiel für die Klasse der Brunellos.

Chateau Poujeaux 1996 Moulis-en Medoc

In der Farbe Schwarzrot. In der Nase Rauch, Cassis, Taback. Im Geschmack mittlerer Körper, rote Früchte, vielschichtig und sehr elegant. Mit seinen 22 Jahren immer noch nicht gealtert zeigt er das Potenzial was die Weine aus Bordeaux haben. Der Abgang ist leider etwas schwach.