Sociando-Mallet 2004

In der Farbe Schwarzrot. In der Nase ätherisch, Mengen von Cassis, Kräutern. Im Geschmack kräftiker Körper, sehr elegant gebaut, mineralisch, sehr schöne Fruchtaromen, Cassis, sehr druckvoll. Ein Genuss, langer Abgang. Ein Bilderbuch Bordeaux der ein toller Begleiter zur Lammschulter mit Kräutern war.

Barolo Case Mate 2009 Elio Grasso

Ein Klassiker der Langhe. In der Farbe dunkles Purpurrot. In der Nase Teer, Goudronton, rote Früchte. Im Geschmack typische Aromen des Nebbiolos aber ein etwas schmaler Körper, der Wein baut sich nicht mehr auf und wird mit Belüftung deutlich schwächer. Kurzer Abgang. Für ein Wein dieses Hauses eine Entäuschung. Der Langhe Nebbiolo 2016 des Nachbarweingutes hat deutlich bessere Anlagen und hat ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis.

Ladoix Les Madonnes 2006 Cachat-Ocquidant

In der Farbe dunkles Rubinrot. In der Nase Rauch, Taback, rote Beeren. Im Geschack kräftiger Körper, der sich bei Belüftung weiter aufbaut. wieder rote Beeren-und Waldaromen, leicht animalisch hat aber eine kühle elegante Seite, alle gut zusammen gefügt, langer Abgabg. Bestes Preis-Leistungsverhältnis.

Müller Thurgau und Weissburgunder GG 2017 Weingut Schlör

Das Weingut Schlör kommt aus dem badischen Teil von Tauberfranken und erzeugt hervorragende Qulitäten bei Rot- und Weissweinen.

Dies zeigt auch der Basis Müller-Thurgau 2017. In der Farbe Glanzell. In der Nase Apfel und Steinobstaromen. Im Geschmack getragen von einer feinen Säureader wieder Steinobstfrucht und ein sehr kühler und minerlischer Abgang. Der beste Müller-Thurgau den ich bis jetzt getrunken habe. Bestes Preis-Leistungsverhältnis.

Der Weissburgunder oberer First GG 2017 ist auch Glanzell in der Farbe. In der Nase Rauch. zarter Pfirsich, weissblühende Aromen. Im Geschmack wieder Steinobst, cremige Textur, minerlisch, kühl, und sehr elegant. Das Holz ist sehr gut eingebunden, langer Abgang.