Barolo Rocche dell`Annunziata 2015 Oberto

In der Farbe Kirschrot. In der Nase Teer, Tabak, Rauch und Waldfrüchte. Im Geschmack mächtiger Körper, Goudronton, Teer, Kräuter und viel süße Frucht, mineralisch und sehr elegant. Endet mit einem langen Abgang. Ein Klassiker aus La Morra, der auch dieses Jahr außerordentlich gelungen ist und noch eine lange und große Zukunft vor sich hat.

Der Barolo Albarella 2015 aus dem gleichen Weingut konnte nicht so überzeugen. Er ist auch ein sehr schöner Wein aus dem Piemont, kann aber durch seine moderne Auslegung nicht als Barolo überzeugen, er punktet durch seine elegante und weiche Art und ist jetzt schon gut zu trinken.

Barbera d`Alba La Chiesa Seghesio

In der Farbe Scharzrot. In der Nase Kirsche, rote Früchte. Im Geschmack mineralisch mit viel Buttermilch, sehr elegant und ausgewogen, rote Früchte und viel Kirsche im Geschmack. Kräftiger Körper mit gut verbundender Säure. Baut mit Belüftung immer weiter auf. Hat sehr großes Reifepotenzial und zeigt, dass 2016 ein wirlich großes Jahr im Piemont war.

 

Grillo 2018 Alessandro di Camporeale

Glanzhell in der Farbe mit grünen Reflexen. In der Nasen Aromenbündel von Wiesenkräutern und Blumen. Unglaublich frisch und trinkig, mittler Körper und mit schönen Kräuteraromen versehen. Endet mit mineralischem Abgang. Harmoniert sehr gut zu Spaghetti mit Muscheln.

Tasca D`Almerita Grillo di Mozia 2018

In der Farbe Stohgelb mit grünen Reflexen. In der Nase Aromen von Blüten, Kräutern und Feuerstein. Im Geschmack mittler Körper, sehr elegant und ausgewogen, wieder Kräuter, Blüteraromen und Feuerstein. Endet mit einem langen frischen Abgang. Dieser Wein stammt aus der Region Trapani und wird auf der Insel Mozia vor der Küste Siziliens angebaut. Die Traube Grillo ist eine autochone Rebsorte Siziliens und wurde früher überwiegend für die Produktion von Marsala angebaut und jetzt auch für die trockenen Weissweine entdeckt. Absolute Empfehlung, passt gut zu Tonno di Porchetta.