Chablis 2002 Defaix und Chablis 2019 2016

Der Chablis Premier Cru Cotes  de Lechet 2002 von Defaix ist ein klassischer Chablis der jetzt schön gereift ist. In der Farbe Strohgelb. In der Nase Südfrüchte. Im Geschmack mittlerer Körper ohne Ecken und Kanten, schön zu trinken mit Aromen von Südfrüchten. Austrinken.

Ganz anders der einfache Chablis Terrior 2016 von Piuze. Für einen Basischablis erstaunliche Komplex und mit mineralischen Noten. Glanzell in der Farbe mit grünlichen Reflexen. Im Geschmack sehr ausgewogen, cremige Textur schöne Zitrusaromen.

Barolo La Villa 2006 Fratelli Seghesio

Dieser Barolo war viele Jahre verschlossen und kantig. Nach vielen Jahren habe ich wieder einmal eine Flasche geöffnet und circa 2 Stunden dekantiert. In der Farbe Ziegelrot. In der Nase vielschichtiges Bukett von Rosen, Tabak, Rauch, Guodronton. Im Geschmack noch etwas verschlossen, animalisch und noch von Tanninen und Säure geprägt. Insgesamt noch ein bisschen wild, wird sich aber sicherlich mit etwas Lagerung noch deutlich harmonischer entwickeln.

Der Barolo La Villa 2012 hat aktuell in der neuen Winespectator Ausgabe 94 Punkte erhalten.

Langhe Nebbiolo 2013 Fratelli Seghesio

Für mich ist der Langhe Nebbiolo von Seghesio ein absoluter Preis-Leistungshammer. In dieser Preisklasse findet man keine vergleichbaren Weine mit diesem Anspruch. In der Farbe Purpurrot. In der Nase balsamisch, Rosenblätter, Schlehe. Im Geschmack mundfüllend, saftig und mit balsamischen Noten, Teer und Guodronton. Im Abgang absolut ausgewogen und mit einer großen Frische ausgestattet. Minutenlanger Abgang.

Diesen exemplarischen Nebbiolos von Seghesio muss man nur eine gewisse Zeit lassen. Klasse zu Rindsrouladen.

3 Klassiker aus Italien

Der Flaccianello 2009 beeindruckt mit seiner Eleganz und Kraft und Komplexität. Jetzt schon schön zu trinken wird er aber noch ein einige Jahre Entwicklung haben.

Der Fontalloro 2006 ist jetzt auf dem Höhepunkt. Er zeigt tolle Beerenaromen, balsamische Noten und hat einen schönen Abgang. Ein Sangiovese wie aus dem Bilderbuch.

Der San Leonardo 2000 sollte so langsam getrunken werden. Dieses Bilderbuch Cuvee`aus dem Trentino ist schon reif entwickelt und glänzt mit Noten con Creme Caramel, Tabak und Kräutern.