Heute gabs mal wieder einen meiner Favoriten, den Barolo La Villa 2003 von Seghesio.
Eigentlich würde man ja bei einem 2003er erwarten das dem Wein langsam die Luft ausgeht...aber der La Villa wird immer besser.

Einen derart ausgewogenen Barolo hatte ich schon lange nicht mehr im Glas. Volumen in der Nase und im Geschmack, voll, lang,Tanin, Säure, ein nicht endend wollender Abgang...große, große Klasse!
Zum sonntäglichen Rinderbraten mit Maroni und Semmelknödel einfach umwerfend!

Flaschenbilder haben wir hier schon zur Genüge, daher mal wieder ein Bild mit dem für diesen Wein so typischen wie einzigartigen Depot

http://www.baroloboys.de/index.php/beitrag/getrunken/10-piemont/652-fratelli-seghesio-barolo-la-villa-2003