Am Wochenende stand eine Blindverkostung dieser Rebsorte an. Insgesamt wurden12 Flaschen blind verkostet. Fast alle hatten eine leichte Bitternote im Geschmack. Von "Rumtopf" über "mostig" und "total untypisch" waren alle Eindrücke vertreten. So konnte der Pinotage Karma von Loma Prieta durch ganz extravaganten Geruch und Geschmack herausstechen. Hier waren keine typischen Weingerüche und Weingeschmäcker präsent. Preislich bewegten sich die verkosteten Weine zwischen 7,25 Euro und stolzen 54,10 Euro. Das Bild zeigt die 3 Gewinner der jeweiligen Preiskategorien günstig, mittel und hoch. Der Barista für 8,95 Euro von Val de Vie konnte erstaunlich gut mithalten und wurde von vielen als bester Wein gewählt. Ich selber sah als Gewinner den Pinotage Estate, ebenfalls von Loma Prieta, der allerdings auch der teuerste Wein war. Preis-Leistungssieger war eindeutig der Barista, der mit schlanken  13 % Alkohol zu überzeugen wusste. Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung.