Der Valmy Dubourdieu-Lange ist ein 100% Merlot aus den Castillon-Côtes de Bordeaux den ich mir vor vielen Jahren in den Keller gelegt habe. Damals ein Schnäppchen mit der Magnum für um die €20. Nach nunmehr 11 Jahren in der Magnum hat sich der Wein prächtig entwickelt, ein geradliniger Bordaux der vielen teureren Vertretern das Wasser reichen kann.

Zweiter in der Runde war der Brunello von il Poggione aus 2006. Noch leicht verschlossene aber animalische Nase was sich auch im Geschmack wieder fand. Beim nächsten mal entweder dekantieren oder noch ein paar Jahre warten.

Der Pin von la Spinetta 2004 war dann wie erwartet ein würdiger Abschluss, dunkle Früchte, Pflaumen und sehr lang. Wie erwartet ein klasse Wein!