Zum Start erst mal einen wunderbaren 2011er Riesling aus der Lage Zeltinger Sonnenuhr von Markus Molitor, schönes Süsse-Säurespiel. Wunderbar!

Zur Weihnachtsgans gabs mal wieder einen Versuch mit einem schönen reifen Burgunder. Nachdem die früheren Flaschen des 96er Clos de Gravieres nicht so begeistert haben, streng mit viel Säure, hatte ich schon einen 99er Barolo Barolo Gavarini "Vigna Chiniera" von Elio Grasso als Ersatz parat. Aber wer hätts gedacht, nach nunmehr 18 Jahren hat der Wein nochmal aufgemacht und präsentierte sich sehr elegant, fruchtig und schön ausbalanciert. Prima begleiter zur Gans!

Überraschenderweise hat der 99er Barolo seine beste Zeit hinter sich. Noch nicht hinüber aber definitiv schon Reifenoten. Viel Rumtopf und eigentlich nicht wirklich wie ein reifer Barolo. Von hier an gehts nur noch abwarts -> Austrinken!